FMEAplus Akademie GmbH 
Bahnhofstraße 10
D-89073 Ulm
Tel.:   +49 731 7169 9658
Mail:  info(at)fmeaplus.de

Rückruf Service

Rückrufservice
Lassen Sie sich von uns anrufen

Besondere Merkmale Workshop

Besondere Merkmale Prozeß-Optimierung (CCTW-A1D-I1)

Kurzbeschreibung
- Systeme, Komponenten und Bauteile, welche unmittelbaren Einfluss auf: ·Sicherheit. ·Zulassung. ·Funktionen. besitzen, beduerfen einer erhöhten Sorgfalt. Mit dem Erscheinen des VDA Bandes: Produktentstehung - Prozessbeschreibung Besondere Merkmale (BM) in 2011 ist Bewegung in diese Thematik gekommen. - In der Vergangenheit waren systematische Ansätze zur Definition, Identifikation und Absicherung von BM in der Praxis der Unternehmen als Prozess oft eine Herausforderung. Der VDA Band definiert u. a. Kategorien sowie Absicherungskonzepte üden gesamten Produktlebenszyklus. - Den FMEA Aktivitäten fallen bei der Identifikation und Absicherung sowie der gerichtsfesten Nachweisfüder BM besondere Bedeutung zu.
Schulungstage: 1 Tag
Ziel: Zusammen mit den Teilnehmenden wird das VDA Konzept zu BM verstanden und auf ihre Anwendbarkeit im betrachteten Betrieb angepasst bezueglich: ·den Kategorien fuer Sicherheit, Zulassung und Funktion. ·der Identifikation und Absicherung als Teamarbeit und im Rahmen der FMEA Arbeiten. ·der vorgeschlagenen Filterkonzepte entlang des Reifegradmodelles (Konzept-, Konstruktions-, Produktionsplanungs- und Produktionsprozessfilter). ·der Kennzeichnung. ·des gesamten Prozesses zur Absicherung und Beherrschung. ·grundlegende rechtliche Aspekte der BM.
Beschreibung: - Grundlagenwissen BM: ·Ziele des Prozesses BM. ·Definitionen und Kategorien der BM (Sicherheit, Zulassung, Funktion). - Das Identifizieren der Besonderen Merkmale: ·Die Rolle der FMEA bei der Identifikation der BM. ·Die Verantwortlichkeiten in der Lieferkette zur Identifikation und Kommunikation der BM (OEM bis Tier n). - Das Filtern und Absichern der Besonderen Merkmale Verstehen und Anwenden von: ·Konzept-,. ·Konstruktions-, ·Produktionsplanungs- und ·Produktionsprozessfilter ·im Produktentstehungsprozess. - Besondere Sorgfaltspflichten im Kontext BM: ·Dokumentationspflichten. ·Aufzeichnungspflichten. ·Mitarbeiterqualifikation. ·Prozessqualifikation. ·Archivierung. - Forderungen an die Durchgängigkeit von BM: ·System-, Konstruktions- und Prozess-FMEA. ·Pruef-, Control- / Produktionslenkungsplan. ·Zeichnungen und weitere Technische Dokumente. ·Aufzeichnungen / Nachweise. - Juristische Aspekte der Besonderen Merkmale ·Produkthaftung - Entlastungsnachweisfuehrung
Zielgruppen: Fuehrungskräfte und Mitarbeiter (Entscheider und Umsetzer) aus: ·Produkt- und Prozessentwicklung. ·Produktion und Montage. ·Qualitätsplanung. ·Projektleiter. ·FMEA Moderatoren.
Vorkenntnisse: Erfahrungen mit aktuellen internen Prozessen bzgl. des Produkt-Lebenszyklusses sowie FMEA Grundkenntnisse.
Abschluss: Für die Workshop-Umgebung und das Catering ist die veranstaltende Organisation zuständig.
Teilnehmeranzahl: 2 bis 8 Personen
Teilnehmermaterial: Jeder Teilnehmer erhält: Professionelle Moderation. Best Practice nach Stand der Technik und Stand der Wissenschaft. Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer. ein Teilnahmezertifikat.
Preise
Standardpreis frei: €0,00
Standardpreis inhouse: €1.800,00